AfD-Wähler ihr Schlampen habt nicht´s gelernt!

antiafd-karmaisabitch

Seit der Bundestagswahl haben wir es braun auf weiß,… die östlichen Bundesländer haben mit hoher Mehrheit die AfD gewählt. Liegt ja auch rechts von Deutschland. Dicht gefolgt von den rechts besiedelten Bayern, die CSU Abwanderer. Weil ihnen die Christliche Soziale Union nicht zu braun ist. Ich muss selbst feststellen, dass in meinem Umfeld ebenso AfD-Schlampen sind. Der Witz an dieser Propaganda der blau-braunen NewGeneration Partei ist ja, dass sie wie ein Fass ohne Boden sind. Ihr einziger Inhalt war oder ist „Flüchtlinge“ – mehr Inhalt haben sie auch nicht. Der Witz an dieser Masche ist auch, dass in meinen Umfeld die Leute auch nur das eine Thema kannten „Flüchtlinge“. Immer wieder dieses beknackte Thema „Flüchtlinge“ mehr könnt ihr auch nicht!

AfD Steuerprogramm

Und diese AfD-Wähler Schlampen vom Dienst haben sich auch keine weiteren Gedanken darüber gemacht, was die AfD noch so im Wahlprogramm hat. Denn ich möchte mal wissen ob Kevin, der Fleischfachverkäufer aus Dresden sich auch Gedanken über das Steuerprogramm gemacht hat. Die AfD labert zwar von, wir wollen den Geringverdiener wie Kevin entlasten, doch in Wirklichkeit profitiert Kevin nicht davon. Schließlich zahlt er eh schon im aktuellen Steuerkonzept sehr wenig steuern. Wer wirklich profitiert, sind jene, die eh schon scheiß viel Kohle verdienen und dazu noch ne Menge Kinder haben,.. also Kevin kann auch viele Kinder haben, verdient aber nix. Die richtigen Gutverdiener sind aber nur 15 Prozent unserer Bevölkerung,.. 15% ist auch der durchschnitt des Wahlerfolges der AfD im Osten Deutschlands.

AfD will Rente kürzen

Die Lebensarbeitszeit wollen wir parallel zum Anstieg der Lebenserwartung verlängern“, heißt es im Programmentwurf. Bleiben wir bei Kevin, der Montags immer bei Pegida sein Wurstsemmeln an seine Kammeraden verteilt. Adi ist ein bester Kumpel mit dem geht er immer saufen. Das gute am Wahlprogramm der AfD ist, das Kevin länger arbeiten muss und so viel Wurstsemmeln für seinen Kamerade machen kann. Weil die AfD will die Arbeitszeit verlängern. Nicht nur das, sie will auch noch die Rente kürzen. Wenn also Kevin in Rente geht, dann kann er halt nicht mehr so viel Bier saufen mit seinen Kumpel, weil die verschissenen Brauen AfD-Schlampe keine Kohle dafür hat. Wahrscheinlich lässt er sich dann bei Murat am Dönerladen das Bieranschreiben – welch Ironie!

Auch in meinen Umfeld ist es so, dass man in ein paar Legislaturperioden in Rente gehen wird. Keiner von meinen AfD-Schlampen hat an das Szenario gedacht, dass es auch ihn mal treffen wird. Gut die Gutverdiener interessiert es ja nicht, werde ja bald entlastet und können sich noch mehr Geld auf die Seite legen – für die Rente! Doch Kevin, der Fleischwurstverkäufer aus dem Osten, der immer mit seinen Kumpel zum saufen geht, der legt sein Geld in Alkohol an und nicht auf die Bank, so dass er mit 70 dann noch was von der Rente hat.

AfD will Hartz 4 kürzen

Es gehe darum, „die Menschen wieder zu fordern, dass sie in Arbeit gehen“ war mal die Aussage einer AfD Kandidatin. Also wer bei Hatz4 angekommen ist, ist doch eh schon die ärmste Sau in unseren Sozialstaat. Ich gehe mal davon aus, dass einige der AfD Wähler keine Harz4 Empfänger sind. Kevin hat ja auch einen guten und sicheren Job als Fleischfachverkäufer,.. nur sein Kumpel hat Hartz4, dann wird wohl Kevin ihn bald paar Bier spendieren müssen.

AfD und die Familienpolitik

Die AfD spricht sich in ihrem Programmentwurf zwar auch für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus, die Betonung liegt aber ganz klar auf Familie: „Eine staatliche Finanzierung des selbstgewählten Lebensmodells Alleinerziehend lehnen wir ab“, heißt es. Ist doch Assi oder? Ich kenne genug Alleinerziehende Frauen oder Männer, die sind echt am Arsch. Gerade diesen Familien muss geholfen werden, die brauchen noch mehr Unterstützung im Sozialstaat Deutschland. Nun ich hoffe Kevin hat ne Frau und Kind, dann läuft er ja ganz gut mit der AfD. Nur wenn ihn die Frau verlässt, mit einen Gutverdiener durchbrennt und ihm die Kinder zu Hause in Dresden lässt, ja dann ist er gefickt!

AfD und jetzt?

Genau, alle haben nur auf die Ausländerpolitik geschaut. Groß brüllen, wir machen Deutschland sicherer! Wir geben euch Deutschland zurück! Deutschland für das Volk! Und weiteren geistigen Dünnschiss aus dem braunen Gedankengut. Und was ist jetzt? Wochen nach der Bundestagswahl ist auf einmal das Thema mit den Ausländern/Zuwanderer/Migranten und Aslybewerbern vom Tisch? Irgendwie nimmt das die AfD nicht mehr in den Mund! Schon gemerkt, dass sie jetzt nur noch darüber sprechen, dass sie als Opposition die Regierung jagen werden. Sie werden vor Gericht gehen, sie wollen im Bundestag aufräumen, sie wollen für Gerechtigkeit im Bundestag sorgen. Die Machenschaften im Bundestag um Gesetze zu verabschieden aufdecken und vor Gericht bringen.

Ach komm, irgendwie kommt nix mehr von der Ausländerpolitik. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Und lieber Kevin,… in 4 Jahren wählst Du wieder eine Andere Partei, weil Du dich ziemlich verarscht vorkommst von der AfD…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.